Projekte
Services
Staatsorgane
Mittwoch, 26 Februar 2020
Minsk bewölkt mit Aufheiterungen +7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
22 Januar 2020, 18:02

Sas und Sekretär des Sicherheitsrates Russlands erörtern Stärkung internationaler Rolle der OVKS

Nikolai Patruschew und Stanisalw Sas. Foto: OVKS
Nikolai Patruschew und Stanisalw Sas. Foto: OVKS

MOSKAU, 22. Januar (BelTA) – Der OVKS-Generalsekretär, Stanisalw Sas, hat sich heute mit dem Sekretär des Sicherheitsrates der Russischen Föderation, Nikolai Patruschew, getroffen. Das gab der OVKS-Pressesprecher, Wladimir Sainetdinow, der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Nikolai Patruschew gratulierte Stanisalw Sas zur Ernennung als Generalsekretär der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit und zeigte sich bereit, allseitige Mitwirkung dem OVKS-Sekretariat bei der Lösung von Aufgaben zu leisten. Besondere Aufmerksamkeit lenkten die Gesprächspartner auf die Umsetzung von Prioritäten Russlands für seinen OVKS-Vorsitz im Jahr 2020. Sie erörterten Fragen zur Stärkung der internationalen Rolle der OVKS und zur Aufnahme der produktiven Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen und einzelnen Ländern“, bemerkte der Pressesprecher.

Es wurde die Frage zur Erstellung einer einheitlichen Liste von Organisationen besprochen, die in den OVKS-Staaten als terroristisch anerkannt sind. Darüber hinaus ging es um die Vorbereitung der Sitzung des Ausschusses der Sekretäre der Sicherheitsräte der OVKS, die für das Frühjahr 2020 in Moskau geplant ist.

„Wir erörterten auch die Veranstaltungen ausführlich, die im OVKS-Format zum 75. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg in Übereinstimmung mit dem Plan stattfinden sollen, der in der Sitzung des Rats der Kollektiven Sicherheit der OVKS am 28. November vergangenen Jahres in Bischkek genehmigt wurde“, bemerkte Stanisalw Sas.

Ihm zufolge seien Fragen zur Kaderausbildung im Bereich Informationssicherheit angeschnitten worden.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus