Projekte
Staatsorgane
flag Montag, 15 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
20 Dezember 2022, 13:01

„Sicherheit des Unionsstaates vor Angriffen von Außen wird gewährleistet.“ Lebedew fasst Ergebnisse des Besuchs von Putin zu Minsk zusammen

MINSK, 20. Dezember (BelTA) - Der Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin zu Minsk sei sehr erfolgreich gewesen, sagte vor den Journalisten der Vorsitzende des GUS-Exekutivkomitees und GUS-Exekutivsekretär Sergej Lebedew.

"Der Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Minsk war sehr effektiv. Die Vertreter der GUS-Länder im Exekutivkomitee verfolgten aufmerksam den Besuch und die Berichterstattung darüber. Und die von beiden Präsidenten abgegebenen Statements nach dem Besuch sind sicherlich ermutigend", sagte Sergej Lebedew. „Die enge wirtschaftliche, humanitäre und militärisch-politische Zusammenarbeit wird immer stärker. Und die Ergebnisse des Besuchs tragen meines Erachtens dazu bei, die Sicherheit sowohl von Russland als auch von Belarus gegenüber äußeren Einflüssen zu gewährleisten. Es ist sehr gut.“

Heute erfolgt im GUS-Exekutivkomitee in Minsk eine reguläre Sitzung des Rates der Ständigen Bevollmächtigten der GUS-Mitgliedstaaten bei den statutarischen und anderen GUS-Gremien statt. Sieben Themen stehen auf der Tagesordnung. Das Hauptthema ist die Zusammenfassung der Ergebnisse des Vorsitzes der Republik Kasachstan in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten im Jahr 2022. Der Botschafter der Republik Kasachstan in Belarus Askar Beisenbajew, der den Vorsitz im Rat innehat, soll eine Erklärung zu diesem Thema abgeben.

Die Ständigen Vertreter der GUS-Länder werden über die Entsendung von Sportdelegationen zur Teilnahme an den zweiten GUS-Spielen beraten. Die Wettbewerbe werden in Belarus vom 3. bis 15. August 2023 in 20 Sportarten ausgetragen. Die erwartende Teilnehmerzahl, einschließlich der Athleten, Trainer, Schiedsrichter, des medizinischen Personals und anderer Personen, beläuft sich auf etwa 3 000 Personen. Es wird vorgeschlagen, die Wettbewerbe in Minsk, Borissow, Soligorsk, Molodetschno, Brest, Orscha, Schlobin, Grodno und Mogiljow durchzuführen.

Die Mitglieder des Rates der Ständigen Vertreter wollen die Ergebnisse ihrer Aktivitäten in diesem Jahr zusammenfassen und die Arbeitspläne für das nächste Jahr im Hinblick auf die vorrangigen Ziele der GUS-Entwicklung skizzieren. Außerdem sollen die Teilnehmer den Aktionsplan zur Umsetzung des Konzepts für die weitere Entwicklung der GUS erörtern und Vorschläge für die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Rates der GUS-Außenminister machen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus