Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 30 Oktober 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
16 Oktober 2020, 14:58

Situation in der GUS-Region erörtert

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 16. Oktober (BelTA) – Der erste Vizeaußenminister von Belarus, Alexander Gurjanow, hat sich mit dem ständigen Vertreter der Russischen Föderation bei satzungsgebenden und anderen Organen der GUS, Andrej Grosow, getroffen. Das gab der Pressedienst des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Die Seiten berieten die Lage in der Region der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, einschließlich der Herausforderungen, mit denen die GUS-Mitgliedstaaten derzeit konfrontiert sind“, hieß es in der Mitteilung.

Darüber hinaus besprachen die Seiten die multilaterale Zusammenarbeit und gemeinsame Veranstaltungen, auch im Rahmen des GUS-Vorsitzes der Republik Belarus im Jahr 2021.

Belarus wird 2021 den GUS-Vorsitz übernehmen. Belarus hat mehrmals den Vorsitz in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten geführt und diese Mission stets erfolgreich erfüllt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus