Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Dienstag, 26 Oktober 2021
Minsk heiter +8°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
06 Oktober 2021, 15:47

Subbotin: Belarus braucht Beziehungen mit Georgien und hält sie für wichtig

Alexander Subbotin
Alexander Subbotin

MINSK, 6. Oktober (BelTA) – Belarus legt viel Wert auf die Beziehungen mit Georgien und braucht sie. Das erklärte stellvertretender Premierminister Alexander Subbotin beim Treffen mit dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter Georgiens in Belarus Waleri Kwarazchelija.

„Die Beziehungen mit Georgien sind uns sehr wichtig, wir brauchen sie sehr. Wir haben Freunde zu sein. Der Handelsverkehr steigt trotz Pandemie und politischer Turbulenzen. Der Warenexport aus Georgien und Belarus steigt an. Wir werden keinen Halt machen, wir werden gemeinsam agieren. Wir haben ein großes Interesse füreinander. Ich hoffe, dass Ihr Besuch in Belarus eine weitere Bestätigung dessen ist, dass dieses Interesse wahr ist“, sagte Alexander Subbotin.

Der Botschafter wies darauf hin, dass sich die Kontakte zwischen den Wirtschaftskreisen der beiden Länder in der letzten Zeit intensiviert hätten. „Es gibt viele Themen, die wir gerne mit Ihnen diskutieren möchten. Der internationale Flugverkehr war während der Pandemie stillgelegt, niemand kam zu uns zu Besuch. Heute hat sich das Blatt gewendet. Es gibt drei bis vier Flüge pro Woche aus allen Teilen Georgiens. Das ist einmalig. Georgische Fluggesellschaften fliegen nach Minsk“, betonte er. „In diesem Jahr hat sich die Zahl der belarussischen Touristen verdoppelt. Belarus gehört zu den acht Ländern, die am häufigsten nach Georgien reisen. Trotz Pandemie kommen immer mehr Touristen nach Georgien und machen hier Urlaub. In diesem Jahr gab es viele Reisende mit Kindern aus Belarus“.

In den Monaten Januar-August 2021 belief sich der Handel zwischen Belarus und Georgien auf $55,4 Mio. und stieg im Vergleich zu 2020 um 4,9% an. Die Ausfuhren beliefen sich auf $32,8 Mio. (Wachstumsrate liegt bei 98 %), die Einfuhren machten $22,7 Mio. (Plus 17,2 %) aus. Der Saldo ist positiv - plus 10,1 Millionen Dollar.

Die wichtigsten belarussischen Exportgüter nach Georgien waren in diesem Jahr Industrieerzeugnisse (elektrische Transformatoren, isolierte Drähte, Kabel, Hebezeuge, Beleuchtungsanlagen), landwirtschaftliche Erzeugnisse (Kondens- und Trockenmilch und -sahne, Malz, Molke, Stärke), Lebensmittel (Zucker, Nudeln, fertige oder konservierte Fleischprodukte, Wurstwaren, nicht verbrauchte Milch und Sahne, Quark), Mehlprodukte, Butter, Fisch, Süßwaren, Ethylalkohol, Spirituosen, Malz, Holzprodukte (Faserplatten, Sperrholz, Möbel und Teile davon, Spanplatten, Schnittholz), Arzneimittel für den Einzelhandel, Computer für die automatische Datenverarbeitung, Konstruktionsteile aus Kunststoff.

Georgien exportiert nach Belarus Mineralwasser, starke alkoholische Getränke, natürlichen Traubenwein, Kupferabfälle und -schrott, Nüsse, Früchte, Manganoxide und Ton.

Der Umsatz im Dienstleistungsverkehr belief sich im Zeitraum Januar - Juli 2021 auf $19,4 Mio. (+56,1% gegenüber 2020). Die Exporte von Dienstleistungen beliefen sich auf $12,6 Mio. (+131,1 %), die Importe - auf $6,8 Mio. (ein Anstieg um das 2,4-fache). Der Handelssaldo mit Dienstleistungen war mit 5,7 Millionen Dollar positiv.

Die Basis für Dienstleistungsexporte bildeten die Transportdienstleistungen - 9 Mio. $ (71,4% der gesamten Dienstleistungsexporte, Anstieg um 31,5%), einschließlich Lufttransportdienstleistungen - $5,8 Mio., Kraftfahrzeugtransportdienstleistungen - $3,26 Mio., sonstige Unternehmensdienstleistungen - $1,5 Mio. (Anstieg um 27,4%), Computer- und Telekommunikationsdienstleistungen - $1,2 Mio. (Anstieg um 37,5%), Gesundheitsdienstleistungen - $0,4 Mio. (Anstieg um 22,1%).

Es gibt 25 Unternehmen mit georgischem Kapital, die in Belarus tätig sind, darunter 13 Joint Ventures und 12 ausländische Unternehmen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus