Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Dienstag, 26 Oktober 2021
Minsk heiter +8°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
12 Oktober 2021, 13:30

USA fordern Schließung des Generalkonsulats in NY: Außenministerium reagiert mit Bedauern

MINSK, 12. Oktober (BelTA) – Die Forderung Washingtons nach Schließung des belarussischen Generalkonsulats in New York zeigt, was die US-Administration mit ihren Statements zur „Unterstützung“ und „Sorge um das belarussische Volk“ in Wirklichkeit meinen. Das teilte der Pressedienst des belarussischen Außenministeriums mit.

„Mit dieser Forderung werden die USA den belarussischen Staatsbürgern den Zugang zu Konsulardienstleistungen sehr erschweren oder gar unmöglich machen. So sieht also die von den Vereinigten Staaten erklärte „Unterstützung“ des belarussischen Volkes und die „Sorge um Belarus“ in Wirklichkeit aus? Wir bedauern diese Entscheidung ausdrücklich und bitten alle Belarussen und US-Bürger um Verständnis. Bitte wenden Sie sich im Rahmen der konsularischen Hilfe an die Botschaftsstelle in Washington“, hieß es.

Die US-Regierung hat vor einigen Tagen gefordert, das belarussische Generalkonsulat in New York zu schließen. Das Konsulat musste ab 21. Oktober 2021 seine Arbeit einstellen. „Im Rahmen der verfügbaren Ressourcen und Möglichkeiten wird sich Belarus weiterhin maximal darum bemühen, die konsularischen Dienstleistungen in vollem Umfang zu erbringen“, hieß es aus dem Pressedienst des Außenministeriums.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus