Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 2 Februar 2023
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
10 November 2022, 17:53

Vereinbarungen auf Ministerebene und mit Großunternehmen. Makej war in Indien zu Besuch

Foto von Außenministerium von Belarus
Foto von Außenministerium von Belarus

MINSK, 10. November (BELTA) - Der belarussische Außenminister Wladimir Makej stattete Indien einen Arbeitsbesuch ab, bei dem er produktive Gespräche mit Vertretern von Ministerien und Großunternehmen führte, teilt der Pressedienst des Außenministeriums mit.

Bei seinem Treffen mit dem indischen Außenminister Subramaniam Jaishankar bekräftigten beide Seiten ihr gegenseitiges Interesse an einer Zusammenwirkung in einer Vielzahl von Bereichen und betonten den traditionell freundschaftlichen und konstruktiven Charakter der bilateralen Zusammenarbeit. Es wurden konkrete Schritte zur Verbesserung des bilateralen Handels und der wirtschaftlichen Beziehungen skizziert. Die Außenminister der beiden Länder erörterten Fragen der gegenseitigen Unterstützung im Rahmen internationaler Organisationen und kamen überein, gemeinsam an der Aktualisierung des rechtlichen Rahmens der belarussisch-indischen Beziehungen zu arbeiten. „Es wurde auch die aktuelle Lage in der Ukraine eingehend erörtert und auf die Notwendigkeit einer möglichst baldigen friedlichen Lösung hingewiesen", so das Außenministerium.

Während des Treffens von Wladimir Makej mit dem indischen Minister für chemische und mineralische Düngemittel Mansukh Mandavia wurden Fragen der internationalen Ernährungssicherheit, berücksichtigend die Tatsache, dass Belarus ein führender Hersteller von Kalidüngemitteln ist, erörtert. Dabei hat man auch konkrete Ansätze für die Zusammenarbeit im petrochemischen Sektor behandelt.

"Unter dem gemeinsamen Vorsitz des belarussischen Außenministers und des indischen Staatsministers für Handel und Industrie fand die elfte Sitzung der belarussisch-indischen Regierungskommission für die Zusammenarbeit in den Bereichen Handel, Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft, Technologie und Kultur statt. Die Kommission hat sich umfassend mit allen Fragen der bilateralen Zusammenarbeit befasst, insbesondere mit dem Ausbau der Zusammenarbeit in den Bereichen Logistik, industrielle Zusammenarbeit, Landwirtschaft, Finanzen, Gesundheitswesen und Arzneimittel, Wissenschaft, Bildung, Tourismus und in anderen Bereichen. Im Anschluss des Treffens wurde ein Protokoll unterzeichnet, in dem weitere Schritte zur Verwirklichung der strategischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern festgelegt sind", teilt das Außenministerium mit.

Wladimir Makej traf auch mit dem indischen Handels- und Industrieminister Piyush Goyal zusammen. Beim Treffen bekräftigten beide Seiten ihre feste Absicht, günstige Bedingungen für die Förderung des gegenseitigen Handels und die Durchführung gemeinsamer Projekte in Bereichen wie Maschinenbau, Pharmazie und Infrastrukturentwicklung zu schaffen. Es wurde betont, dass die Handelsschranken und -beschränkungen zwischen den beiden Ländern beseitigt werden müssen.

Der Minister sprach auf dem belarussisch-indischen Wirtschaftsforum, das unter der Schirmherrschaft des Nationalen Zentrums für Marketing und Preisstudien des belarussischen Außenministeriums und der Confederation of Indian Industry (CII) organisiert wurde und an dem mehr als 60 indische Unternehmen teilnahmen. Wladimir Makej forderte die Vertreter indischer Unternehmen auf, aktiver in Belarus zu arbeiten, und bestätigte die Bereitschaft belarussischer Unternehmen, ihre Präsenz in Indien auszubauen.

Am Rande des Forums wurden Vereinbarungen über die Zusammenarbeit zwischen belarussischen und indischen Unternehmen getroffen und entsprechende Übereinkünfte zum beiderseitigen Nutzen unterzeichnet.

Während seines Besuchs in Neu-Delhi führte der belaruissische Außenminister auch mit Vertretern großer indischer Unternehmen, bilaterale Gespräche über die Aussichten für die Umsetzung einer Reihe von Projekten von beiderseitigem Interesse.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus