Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 30 März 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
24 März 2020, 14:55

Visaabkommen mit EU soll am 2./3. April in Frühjahrssitzung des Parlaments ratifiziert werden

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 24. März (BelTA) – Das Visaerleichterungsabkommen mit der EU soll am 2./3. April in der Frühjahrssitzung des Parlaments ratifiziert werden. Das sagte der Vorsitzende der Ständigen Kommission der Repräsentantenkammer für internationale Angelegenheiten, Andrej Sawinych, heute vor Journalisten, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Heute in der Sitzung wird das Visaerleichterungsabkommen erörtert. Das ist eine wichtige Etappe. Dann wird der Abkommensentwurf dem Rat der Repräsentantenkammer und weiter zur Ratifikation übergeben. Mit Rücksicht auf alle verfahrenstechnischen Aspekte glauben wir, dass das Abkommen vorrangig ratifiziert wird. Es wird höchstens der 2. April oder 3. April sein. Ich möchte meine Zuversicht zum Ausdruck bringen, dass nach dem Ende der Coronavirus-Epidemie die Menschen wieder zur normalen Lebensweise zurückkehren, mit Reisen und Geschäftsreisen beginnen, das Abkommen bereits in Kraft tritt und die Visakosten niedriger sein werden“, sagte Andrej Sawinych.

Der Parlamentarier bemerkte, die Epidemie werde die Arbeit der Frühjahrssitzung nicht beeinflussen. Sie finde im üblichen Format und zu gegebener Zeit statt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus