Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 28 Januar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
15 November 2022, 17:35

Vorgezogene Präsidentschaftswahlen in Kasachstan werden von 67 IPV-GUS-Beobachtern überwacht

Asatana
Asatana

MINSK, 15. November (BelTA) - Eine Delegation der Interparlamentarischen Versammlung der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (IPV-GUS) wird an der Beobachtung der vorgezogenen Präsidentschaftswahlen in Kasachstan teilnehmen. Das wurde BELTA vom Pressedienst des Sekretariats des IPV-GUS-Rates mitgeteilt.

Die Überwachungsgruppe setzte sich aus Parlamentariern aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Kirgistan, Russland, Tadschikistan und Usbekistan sowie aus Vertretern des Sekretariats des IPV-GUS-Rates zusammen, darunter auch Experten des Internationalen Instituts für die Überwachung der Demokratieentwicklung der IPV-GUS.

Insgesamt 67 Beobachter der Interparlamentarischen Versammlung der GUS wurden von der Zentralen Wahlkommission Kasachstans akkreditiert. Dilrabo Mansuri, stellvertretender Sprecher des Unterhauses des tadschikischen Parlaments, wurde zum Gruppenkoordinator ernannt.

Die Beobachter werden am 18. November mit der kurzfristigen Überwachung der Wahlen beginnen. An diesem Tag planen sie ein Treffen mit den Präsidentschaftskandidaten und Vertretern der Zentralen. Am 19. November werden die Treffen der Beobachter bei der Zentralen Wahlkommission Kasachstans, dem Parlament und Außenministerium erwartet. Am 20. November nimmt die Gruppe mit der Öffnung der Wahllokale die Beobachtung des Wahlvorgangs vor.

Am 21. November wird der Gruppenkoordinator und Generalsekretär des IPV-GUS-Rates Dmitri Kobizki an der Abschlusspressekonferenz der GUS-Beobachtermission teilnehmen.

Die IPV-GUS-Beobachter überwachen die Präsidentschaftswahlen in Astana, Almaty und Taldykorgan sowie bei den Wahllokalen in den folgenden Städten der GUS-Länder: Baku (Aserbaidschan), Jeriwan (Armenien), Minsk (Belarus), Bischkek (Kirgistan), Moskau, Sankt Petersburg, Astrachan, Kasan, Omsk (Russland), Duschanbe (Tadschikistan), Taschkent (Usbekistan) sowie in Paris, Rom, Peking, Seoul, Bukarest, Antalya und Istanbul.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus