Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 12 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +24°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
22 Juni 2022, 11:19

Wolfowitsch: Der Verfall des internationalen Sicherheitssystems stellt Bedrohung für jeden Staat dar

MINSK, 22. Juni (BelTA) – Die weltweite konzeptuelle Neuformatierung der bestehenden Weltordnung und die Entwicklung der Multipolarität erhöhen Risiken für die internationale und regionale Sicherheit. Das erklärte Staatssekretär des Sicherheitsrates von Belarus Alexander Wolfowitsch zur Eröffnung der internationalen Ausstellung der Sicherheitsindustrie „Nationale Sicherheit. Belarus-2022“ in Minsk.

„Wir beobachten eine Vervielfachung der Militärausgaben und eine steigende Zahl der Militärübungen, aber auch den Abbau der Rüstungskontrolle. Die wichtigsten Organisationen im Sicherheitsbereich verlieren an Ansehen. Sie sind keine Verhandlungsplattformen mehr, sondern Instrumente der Interessensicherung bestimmter Länder und Bündnisse“, sagte Wolfowitsch. „Der Verfall des internationalen Sicherheitssystems stellt für jeden Staat eine Bedrohung dar.“

Nach Angaben des Staatssekretärs des Sicherheitsrates unternimmt Belarus erhebliche Anstrengungen zur Stärkung der nationalen Sicherheit, einschließlich der Aktualisierung des Rechtsrahmens und der Entwicklung der materiellen und technischen Basis. Dieser Vektor bildet die Grundlage für die internationale Ausstellung der Sicherheitsindustrie, die erste umfassende internationale Veranstaltung dieser Art, auf der die wichtigsten und vielversprechendsten Technologien in diesem Bereich vorgestellt werden.

„Ich bin überzeugt, dass die Veranstaltung eine wirksame Plattform für Diskussionen und Debatten über aktuelle Fragen der nationalen Sicherheit, Verbesserung der Mechanismen und Bedingungen für die industrielle, wissenschaftliche und technologische Entwicklung, Ausweitung der internationalen Zusammenarbeit und Interaktion schaffen wird“, resümierte Alexander Wolfowitsch.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus