Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 30 November 2022
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
28 September 2022, 14:46

Zusammenarbeit zwischen Belarus und UN-Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung in Wien erörtert

Foto: Außenministerium
Foto: Außenministerium

MINSK, 28. September (BelTA) – Der stellvertretende belarussische Außenminister Juri Ambrasewitsch hat sich in Wien mit dem Exekutivdirektor des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC), Generaldirektor des UN-Büros in Wien Gada Vali getroffen. Das sagte ein Sprecher der Ständigen Vertretung der Republik Belarus bei den Internationalen Organisationen in Wien gegenüber BelTA.

Bei den Gesprächen stellten die beiden Seiten fest, dass die langjährige Zusammenarbeit zwischen Belarus und dem Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) fruchtbar ist, vor allem in Puncto der Verstärkung der internationalen Bemühungen zur Bekämpfung des Menschenhandels im Einklang mit der Initiative des Präsidenten der Republik Belarus.

Juri Ambrasewitsch und Gada Vali wiesen darauf hin, dass Belarus ein aktiver Teilnehmer der UNODC-Projekte ist und einen erheblichen Beitrag zur Arbeit dieser internationalen Organisation leistet.

Während des Treffens wurden spezifische Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit erörtert. Unter anderem ging es um gemeinsame Veranstaltungen in der UNO und in Belarus.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus