Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 7 Oktober 2022
Minsk heiter +11°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
01 Juli 2022, 12:53

Lukaschenko: Forum der Regionen Belarus-Russland ist effektive Antwort auf neue Herausforderungen

MINSK, 1. Juli (BelTA) – Das Forum der Regionen von Belarus und Russland ist eine effiziente Antwort auf neue Herausforderungen. Das erklärte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko in seiner Videoansprache an die Teilnehmer der Plenarsitzung des 9. Forums in Grodno.

„Für Belarus und Russland ist das Forum seit langem eines der Symbole für die Verwandtschaft der slawischen Völker. Das Leben selbst zeigt, dass wir ein Format der interregionalen und zwischenstaatlichen Zusammenarbeit gefunden haben, das den grundlegenden Interessen der Belarussen und Russen wirklich entspricht. Außerdem ist das Forum eine effiziente und angemessene Antwort auf neue Herausforderungen, mit denen wir heute konfrontiert sind“, sagte der Staatschef.

Er bemerkte, dass die interregionale Zusammenarbeit in den schwierigsten Zeiten immer ein Segen war. „So war es in den 1990er Jahren, als es möglich war, nicht nur die wirtschaftlichen Beziehungen, sondern auch die geistige und spirituelle Einheit der beiden brüderlichen Nationen zu bewahren. Und heute ist das Forum eine Initiative des Volkes und nicht das Ergebnis von Entscheidungen, die von oben getroffen wurden. Es ist eine Dialogplattform, auf der Mechanismen zur Umsetzung der auf hoher und höchster Ebene getroffenen Vereinbarungen ausgearbeitet werden“, sagte Alexander Lukaschenko.

Der Präsident betonte, dass das Forum in der gegenwärtigen geopolitischen Lage eine wichtige Aufgabe erfülle: Es trage zum Aufbau einer soliden wirtschaftlichen Grundlage für den Unionsstaat bei.

Nach Angaben des Staatschefs haben sich die Kontakte mit den Leitern der russischen Regionen in diesem Jahr erheblich intensiviert. Und die geografische Ausdehnung solcher Kontakte hat zugenommen. Einige Gouverneure haben Belarus mehr als einmal besucht. „Man kann mit Sicherheit sagen, dass unser Land für jede Delegation etwas Interessantes gefunden hat. Wir haben neue Möglichkeiten für den Export von Waren und Dienstleistungen erhalten, und unsere Fachleute haben einzigartige Kompetenzen erworben, wie beim Bau des Kosmodroms Wostotschny oder des belarussischen Kernkraftwerks“, sagte er.

Alexander Lukaschenko schlug vor, in naher Zukunft eine umfassende Bestandsaufnahme über die Umsetzung der Beschlüsse des Forums durchzuführen. „Nicht zur Kontrolle, sondern zur Optimierung aller Vereinbarungen“, erklärte er.

In Zukunft, so der Präsident, sollte man sich bemühen, diese Plattform zu einem Anziehungspunkt für interregionale Initiativen zu machen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus