Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 10 Juli 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
02 Juni 2020, 18:00

Abschaffung von Roaming und Barrieren, Lebensmittellieferungen sind Themen der Sitzung der hochrangigen Gruppe des Unionsstaates

Archivfoto
Archivfoto

MOSKAU, 2. Juni (BelTA) – Die Sitzung der Hochrangigen Gruppe des Unionsministerrates findet am 5. Juni in Form einer Videokonferenz statt. Das gab das Ständige Komitee des Unionsstaates bekannt.

„Auf der Agenda stehen einige Fragen, die die belarussisch-russische Beziehungen angehen. Es wird in erster Linie über die Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft, staatliche Beschaffungen, Beseitigung von technischen Barrieren für den Zugang belarussischer Betriebe diskutiert. Diese Hürden hängen mit der Akkreditierung auf elektronischen Handelsplattformen in Russland zur Teilnahme an Beschaffungen, beschränktem Zugang der Radioelektronik, die in Belarus hergestellt wurde, zu staatlichen Beschaffungen in der Russischen Föderation zusammen“, hieß es aus dem Ständigen Komitee.

Man geht auch auf Lieferungen russischer Schweineprodukte nach Belarus und Lieferungen belarussischer Obst und Gemüse nach Russland ein. Man diskutiert über den Transit belarussischer Waren durch Russland in andere Staaten der Eurasischen Wirtschaftsunion.

„Im Rahmen der Erfüllung der Entschließung des Obersten Staatsrates des Unionsstaates vom 30. Juni 2017 Nr. 3 hört man den Bericht über die Arbeit zur Abschaffung der Roaming-Gebühren im Unionsstaat an. Zur Koordinierung der Arbeit zur Vorbereitung und Durchführung in diesem Jahr von Sitzung der obersten Organe des Unionsstaates will man die Entwürfe der Tagesordnung der Sitzung des Ministerrates und des Obersten Staatsrates des Unionsstaates besprechen“, teilte das Ständige Komitee mit.

An der Sitzung nehmen die Kovorsitzenden der Hochrangigen Gruppe – Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter von Belarus in Russland, der die Befugnisse des stellvertretenden Premiers hat, Wladimir Semaschko, russischer Vizepremier Alexej Owertschuk sowie Staatssekretär des Unionsstaates Grigori Rapota, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter Russlands in Belarus Dmitri Mesenzew, Leiter der belarussischen und russischen Ressortministerien, Vertreter des Ständigen Komitees des Unionsstaates teil.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus