Projekte
Staatsorgane
flag Freitag, 14 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
27 April 2024, 13:20

Abschied von Konstantin Kolzow in Minsk

MINSK, 27. April (BelTA) - Konstantin Kolzow wurde im Gebäude der Eissporthalle im Gorki-Park verabschiedet.

Der bekannte belarussische Eishockeyspieler und -trainer verstarb am 18. März im Alter von 42 Jahren in Miami. Sein Leichnam wurde in den USA eingeäschert und seine Asche am 15. April nach Belarus überführt. Ehemalige belarussische Nationalspieler wie Oleg Mikulchik, Eugeni Kovyrshin, Oleg Khmyl, Alexander Kitarov, Oleg Antonenko und Alexander Pavlovich nahmen Abschied von ihrem Kollegen.

Darüber hinaus legten Vertreter des belarussischen Eishockeyverbands Dynamo Minsk und des Eishockeyclubs Junost, bei dem Kolzow Schüler war, Kränze und Blumen nieder. Der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees Wiktor Lukaschenko, Senator Dmitri Baskow sowie Spieler der belarussischen Nationalmannschaft unter der Leitung von Trainer Dmitri Kwartalnow waren gekommen, um der belarussischen Eishockeylegende zu gedenken.

Als Eishockeyspieler spielte Konstantin Kolzow für Junost, Dynamo Minsk, Sewerstal, Ak Bars, Spartak, Atlant, Salawat Julaew und den NHL-Club Pittsburgh Penguins. Nach Beendigung seiner Spielerkarriere arbeitete Kolzow als Trainer bei Brest, Dynamo Molodetschno, Spartak und Salawat Julaew sowie als Trainer der belarussischen Nationalmannschaft. Kolzows Asche wird in dem Dorf Tschudenitschi im Kreis Logoisk beigesetzt.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus