Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 19 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
01 April 2024, 09:15

"Absolute Schurken kommen an die Macht". Sapessozki über die Ergebnisse der farbigen Revolutionen

MINSK, 1. April (BelTA) - Orangefarbene Revolutionen, die auf Manipulationen und tiefem Verständnis der menschlichen Psychologie beruhen, führen letztendlich dazu, dass absolute Schurken an der Spitze der Macht kommen. Alexander Sapessozki, Rektor der Humanistischen Universität der Gewerkschaften in St. Petersburg, äußerte diese Ansicht in der aktuellen Ausgabe von „Thema im Gespräch“ auf dem Youtube-Kanal der Telegraphenagentur BelTA.

"Die große Lüge im Zusammenhang mit den orangefarbenen Revolutionen ist, dass sie angeblich gewaltfrei sind. Ich habe gesehen, was in Minsk 2020 passiert ist. Dort wurde der Verkehr blockiert, und die Menschen kamen zum Beispiel zu spät zur Arbeit, weil drei Personen, Anhänger einer Protestbewegung, den Verkehr aufhielten", sagte Alexander Sapessozki.

Gleichzeitig, so der Experte, wurden Bilder und Videos gemacht, auf denen kleine Menschenansammlungen als Tausende und Zehntausende von Anhängern der Protestbewegung dargestellt wurden. "Es wurde einfach aus dem richtigen Winkel fotografiert. Wenn es sich um Videos handelt, wurden sie einfach auf die richtige Weise bearbeitet", meint er.

Laut Alexander Sapessozki basieren solche Technologien auf einem tiefen Verständnis der Psychologie und der Manipulation von Menschen. "Der Kern des Ganzen ist Unehrlichkeit. Die Zeit vergeht, und die Autopsie zeigt, dass diese orangefarbenen Revolutionen ganz andere Ergebnisse haben, als ursprünglich versprochen wurde. Das Ergebnis ist, dass absolute Schurken an die Machtspitze kommen", fasste der Rektor zusammen.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus