Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 13 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
21 Mai 2024, 16:15

Alejnik: Belarus plädiert für Assoziierung der Integrationsformate SOZ, EAWU und BRICS

MINSK, 21. Mai (BelTA) – Belarus tritt für eine Assoziierung der Integrationsformate SOZ, EAWU und BRICS ein. Das erklärte Außenminister Sergej Alejnik auf der Sitzung des SOZ-Außenministerrates in Astana.

„Belarus legt viel Wert auf eine konstruktive Arbeit innerhalb der SOZ und sieht darin ein wichtiges Subjekt der internationalen Politik. Wir sind besonders beeindruckt von der Tatsache, dass die SOZ-Staaten keine Politik des „Blockdenkens“ verfolgen und nicht gegen Dritte gerichtet sind.  Für Belarus ist es wichtig, dass die Organisation Länder vereint, die eine multipolare, gerechte und integrative Weltordnung anstreben und sich gegen die Einmischung in die inneren Angelegenheiten souveräner Staaten, gegen die Doppelstandards und unrechtmäßige einseitige Sanktionen wenden. Geleitet von der Idee der Integration der Integrationen befürworten wir die Verknüpfung der Formate SOZ, EAWU und BRICS sowie die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen der SOZ und der OVKS“, sagte der Minister.
 
Ihm zufolge sind die in der SOZ behandelten Themen in den Bereichen Sicherheit, Wirtschaft und humanitäre Zusammenarbeit nicht nur regional, sondern auch in einem größeren geografischen Kontext von Bedeutung.  
 
„Unser Land ist bereit, sich aktiv an der harmonischen Arbeit der SOZ-Familie zu beteiligen und einen echten Beitrag zur Stärkung der internationalen Autorität und des Einflusses der Organisation zu leisten“, versicherte Sergej Alejnik. „Unser Ziel ist es, die Arbeit der SOZ mit neuen praktischen Inhalten und frischen Ideen zu füllen und dabei die gesamte Erfahrung und das Potenzial von Belarus zu nutzen.“
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus