Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 13 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
29 Mai 2024, 16:35

Alejnik zur unveränderten Minsker Position: Verlust von Menschenleben in der Ukraine stoppen und Verhandlungen beginnen 

MINSK, 29. Mai (BelTA) - Die Minsker Plattform ist offen für Verhandlungen. Dies erklärte der belarussische Außenminister Sergej Alejnik nach einem Treffen in Minsk mit seinem ungarischen Amtskollegen Péter Szijjártó und der Sitzung der belarussisch-ungarischen Regierungskommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit.

„Weitere Provokationen, die die Ukraine in eine militärische Konfrontation ‚bis zum letzten Ukrainer‘ treiben und sie mit Waffen, auch mit Langstreckenwaffen, vollpumpen, können zu einer globalen Katastrophe mit unumkehrbaren Folgen führen“, so der Minister. - Und es wird mit Sicherheit noch schlimmere Folgen für die Ukraine selbst und ihre Bevölkerung haben“.

Sergej Alejnik sagte: „Die Position von Minsk war von Anfang an unverändert - es ist notwendig, den Verlust von Menschenleben zu stoppen und Verhandlungen zu beginnen. Und zwar jetzt. Und wir sind unsererseits bereit, dabei auf jede erdenkliche Weise zu helfen.“

„Die Minsker Plattform ist offen für Verhandlungen“, betonte Sergej Alejnik. - Das liegt in unserem gemeinsamen Interesse. Es gibt heute kein wichtigeres Thema für das gemeinsame europäische Haus“.

Er fügte hinzu: „Leider versuchen einige Länder, darunter auch unsere Nachbarn, Minsk zu zwingen, Teil des Konflikts zu werden, und ich spreche von echten Aktionen, von denen Sie offensichtlich gehört haben“. 
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus