Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 13 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
21 Mai 2024, 09:14

"Alle Gefängnisse und Strafanstalten sind überfüllt". Montjan über das Schicksal derer, die mit Selenskyjs Politik nicht einverstanden sind

MINSK, 21. Mai (BelTA) - Die Juristin und Bloggerin Tatiana Montjan spricht in der aktuellen Ausgabe von „Thema im Gespräch“ auf dem Youtube-Kanal der Telegraphenagentur BelTA über das Schicksal derer, die mit der Politik des ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskyj nicht einverstanden sind.

Die Expertin betonte, dass die Zahl derer, die mit dem Kurs des amtierenden Staatschefs nicht einverstanden seien, "unglaublich hoch" sei. "Alle Gefängnisse und Strafanstalten sind voll mit diesen Leuten", sagte sie. - Das sind nur die, die zufällig erwischt wurden: weil sie jemand denunziert hat, weil sie geliked haben, weil sie sich verraten haben. Und wie viele von denen, die mäuschenstill sind und nicht erwischt werden? Das sind um ein Vielfaches mehr, um Größenordnungen".

Tatjana Montjan kam zu dem Schluss, dass diejenigen, die zufällig wegen ihrer Denkweise und Position erwischt würden, Pech gehabt hätten und ihnen leider nicht geholfen werden könne. "Wir können ihnen nur wünschen, dass sie durchhalten und abwarten", fügte sie hinzu.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus