Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 29 Juli 2021
Minsk unbeständig +26°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
21 Juli 2021, 12:30

Alter für Präsidentenschaftskandidaten wird in Belarus erhöht

MINSK, 21.Juli (BelTA) – Man hat vor, in Belarus das Alter der Präsidentenschaftskandidaten bis 40 zu erhöhen, erklärte heute Pjotr Miklaschewitsch, der Vorsitzende des Verfassungsausschusses des Verfassungsgerichts der Republik Belarus.

„Im Kapitel „Präsident. Parlament. Regierung“ wurde es vorgeschlagen, präsidiale Regierungsform nicht zu ändern. Für Präsidentenschaftskandidaten werden die folgenden Kriterien festgelegt: das Alter ab 40, ständiger Wohnsitz in Belarus mindestens 20 Jahre lang unmittelbar vor den Wahlen, nur belarussische Staatsangehörigkeit“, erzählte Pjotr Miklaschewitsch.

Gegenwärtig kann als Präsident ein gebürtiger Belarusse / eine gebürtige Belarussin über 35 Jahre alt, wahlberechtigt und mit dem ständigen Wohnsitz in Belarus mindestens 10 Jahre lang unmittelbar vor den Wahlen gewählt werden.

Heute fand in Minsk die 9. Sitzung des Verfassungsausschusses der Verfassungsgerichts zu Änderungen in der Verfassung der Republik Belarus statt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus