Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 1 Juli 2022
Minsk teilweise bewölkt +26°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
30 März 2022, 10:15

An der Belarussischen Staatlichen Universität will man Theorie der Politik diskutieren

MINSK, 30. März (BelTA) - Der Runde Tisch "Aktuelle Probleme der Theorie der Politik: globale und nationale Dimensionen" findet am 31. März an der Belarussischen Staatlichen Universität statt, teilt der BSU-Pressedienst mit.

Am Runden Tische nehmen teil: Jurastudenten, Wissenschaftler und Forscher aus der Belarussischen Staatlichen Universität, Staatlichen Janka-Kupala-Universität Grodno, Belarussischen Nationalen Technischen Universität, Staatlichen Technischen Universität Brest, Staatlichen Puschkin-Universität Brest, Belarussischen Staatlichen Pädagogischen Maxim-Tank-Universität, Nationalen Akademie für Wissenschaften von Belarus, Staatlichen Universität Baku (Aserbaidschan) sowie die Vertreter von belarussischen Unternehmen.

"Der Runde Tisch hat vier thematische Schwerpunkte: Systematisierung von Ansätzen zur theoretischen Untersuchung politischer Macht, Entwicklung der Theorie der belarussischen Politikwissenschaft, wissenschaftliche Begründung der Verbindung zwischen Theorie und Praxis des Staatsaufbaus und Aufarbeitung der Dynamik globaler internationaler politischer Prozesse. Es werden 24 wissenschaftliche Vorträge gehalten. Darunter sind zu nennen: Korruptionsbekämpfung in Pandemie-Zeiten; Die Rolle der Soft Power bei der Gewährleistung der nationalen Sicherheit von modernen Staaten; Radikaler Islamismus im internationalen politischen Vorgängen, teilte man beim Pressedienst mit.

Der Veranstalter des Runden Tisches ist die Juristische Fakultät der Belarussischen Staatlichen Universität.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus