Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 22 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
21 März 2024, 16:54

Andrejtschenko: Repräsentantenkammer hat das Tempo der internationalen Aktivitäten mitgehalten

MINSK, 21. März (BelTA) - Die Abgeordneten der Repräsentantenkammer haben das Tempo der internationalen Tätigkeit mitgehalten. Dies erklärte der Vorsitzende der Repräsentantenkammer Wladimir Andrejtschenko auf der Schlusssitzung der zehnten Sitzung der Repräsentantenkammer der Nationalversammlung der siebten Einberufung.
 
"Während der Sitzung haben die Abgeordneten das Tempo der internationalen Aktivitäten mitgehalten. Mit der Unterzeichnung eines Abkommens über die Einrichtung eines hochrangigen Ausschusses für die Zusammenarbeit zwischen den gesetzgebenden Organen haben wir eine neue Ebene der politischen Interaktion mit China erreicht. Die Vertragsgrundlage der Nationalversammlung der Republik Belarus wurde durch Kooperationsabkommen mit den Parlamenten von Kuba und Kirgisistan bereichert", sagte Wladimir Andrejtschenko. - Im Interesse der Stärkung der freundschaftlichen Beziehungen haben parlamentarische Delegationen aus Kirgisistan und Nicaragua auf Einladung des belarussischen Parlaments unser Land besucht. Es fanden internationale Treffen mit dem Ersten Vizepräsidenten des Iran, dem Premierminister und dem Parlamentspräsidenten Kubas sowie dem Außenminister Venezuelas statt. Online-Gespräche wurden mit Kollegen aus Aserbaidschan, Venezuela, Vietnam, Kasachstan, China und Kolumbien geführt".
 
Die Zusammenarbeit mit den Integrationsstrukturen des postsowjetischen Raums wurde aktiv entwickelt, vor allem über die Parlamentarische Versammlung der Union von Belarus und Russland, die Parlamentarische Versammlung der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit und die Interparlamentarische Versammlung der GUS-Mitgliedstaaten. "Dies ermöglicht die Stärkung der Verteidigungskapazitäten von Belarus, den Aufbau enger Kooperationsbeziehungen, die Schaffung von Bedingungen für ein ununterbrochenes, effizientes Funktionieren der einheimischen Produzenten und damit für die Aufrechterhaltung eines angemessenen Lebensstandards unserer Bürger", betonte der Vorsitzende des Repräsentantenkammer. - Am Rande der 147. Versammlung der Interparlamentarischen Union in Angola fanden Treffen mit Delegationen aus afrikanischen, lateinamerikanischen und südostasiatischen Staaten statt. Solche Kontakte fördern den friedliebenden außenpolitischen Kurs des Landes und bestätigen sein Image als zuverlässiger Handels- und Wirtschaftspartner".
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus