Projekte
Services
Staatsorgane
Mittwoch, 27 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
25 März 2020, 16:27

Ärzte raten von Virostatika zur Prophylaxe von COVID-19 ab

MINSK, 25. März (BelTA) – Es ist nicht empfehlenswert, Virostatika zur Prophylaxe von COVID-19 einzunehmen. Das teilte stellvertretender Hauptarzt des klinischen Infektionskrankenhauses der Stadt Minsk, Oleg Skripko, während eines Videostreams für Studenten mit.

„Es ist nicht erforderlich, Virostatika zur Prophylaxe einzunehmen. Es gibt keine hundertprozentigen Befunde, dass irgendwelche Arzneimittel gegen die Corona-Infektion helfen“, sagte Oleg Skripko.

Ihm zufolge gibt es Studien, WHO-Empfehlungen, laut denen bestimmte Malariamittel sowie die HIV-Wirkstoffe bei der Behandlung des Coronavirus verwendet werden. Sie sind aber nicht in einer Apotheke zu kaufen und werden vom Arzt verschrieben.

Der Gesundheitsminister, Wladimir Karanik, hob hervor, dass eine unkontrollierbare Einnahme von Virostatika zu Nebenwirkungen führen kann.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus