Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 20 Januar 2022
Minsk bedeckt -2°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
20 Januar 2020, 09:02

Ausstellung in Litauen: Gebiet Grodno präsentiert Potenzial des visafreien und Medizintourismus

GRODNO, 20. Januar (BelTA) - Auf der internationalen Ausstellung Adventour-2020 in Vilnius werden das touristische Potenzial des Gebiets Grodno, unter anderem die Möglichkeiten des visafreien und medizinischen Tourismus präsentiert. Das gab die Verwaltung für Sport und Tourismus des Exekutivkomitees des Gebiets Grodno einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

Während der Ausstellung am 24./26. Januar findet die Präsentation „Gebiet Grodno – Territorium des komfortablen Tourismus“ statt. Die Besucher erfahren über das touristische Potenzial der Region und besprechen ausführlich die visafreien Visiten.

„Der Markt Litauens ist von großer Bedeutung für uns, weil Litauen einer der Spitzenreiter nach der Anzahl von Touristen in der Region ist. Aus über 122 Tsd. visafreien Touristen, die das Gebiet Grodno 2019 besuchten, kamen über 83 Tsd. aus Litauen“, hieß es aus der Verwaltung für Sport und Tourismus. Seit November 2019 wurde das Gebiet Grodno zur visafreien Zone, wenn man als Tourist reist. Bis zu 15 Kalendertagen wurde die Aufenthaltsdauer für visafreie Touristen verlängert.

„Dadurch wurden verschiedene Tourismusarten entwickelt. Die Region wird auf der Ausstellug durch 15 Exponenten, unter anderem durch Gesundheitseinrichtungen der Region vertreten, die mit dem Potenzial des medizinischen Tourismus vertraut machen. Diese Richtung gewinnt auch an Aktualität“, betonte man in der Verwaltung für Sport und Tourismus.

Man wird weiterhin das touristische Potenzial der Region auf internationalen Märkten fördern. Über das Gebiet Grodno wird im Januar/Februar im Rahmen einschlägiger Veranstaltungen in Lettland, Estland und Polen berichtet.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus