Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
09 Januar 2024, 12:46

Bauwesen, Elektrofahrzeuge und Landwirtschaft: Chinesische Delegation besucht die Region Mogiljow

MOGILJOW, 09. Januar (BelTA) – Der Wohnungsbau, die Entwicklung der Produktion von Elektrofahrzeugen und Zusammenarbeit in der Landwirtschaft: Eine Delegation aus der chinesischen Stadt Xi'an, Provinz Shaanxi, ist zu einem Geschäftsbesuch in der Region Mogiljow eingetroffen.

Der Delegation gehören die Vertreter von Behörden, Wirtschaft und Handel an. Während des Treffens im regionalen Exekutivkomitee von Mogiljow erörterten die Vertreter der beiden Regionen Fragen der Stärkung ihrer Zusammenarbeit.

"Zunächst möchte ich Ihnen für ihre Aufmerksamkeit danken, die Sie der Entwicklung unserer gegenseitigen Beziehungen, der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen und der interregionalen Zusammenarbeit schenken", wandte sich Dmitri Mudrogelow, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des regionalen Exekutivkomitees von Mogiljow, an die ausländischen Vertreter.

Laut Mudrogelow unterhalten die Stadt Xi'an und die Region Mogiljow seit langer Zeit freundschaftliche Beziehungen. Das Potenzial für eine beiderseitig vorteilhafte Zusammenarbeit zwischen den beiden Regionen ist sehr groß.

Die chinesische Delegation wurde von Cheng Miangui, Sekretär der Parteigruppe des Shengxi Verbandes der aus dem Ausland zurückgekehrten Chinesen, geleitet. Er wies darauf hin, dass sie Vorschläge für eine weitere Zusammenarbeit mit belarussischen Vertretern haben. Die chinesische Delegation ist an der Landwirtschaft, am Wohnungsbau und an der Produktion von Elektrofahrzeugen interessiert. Die Gäste erkundigten sich auch nach der Zusammenarbeit bei Investitionsprojekten und den Präferenzen für diese Art von Aktivitäten in Belarus.

Laut Dmitri Mudrogelow habe man das Beste getan, das Programm reichhaltig und vielfältig zu gestalten, damit die Gäste aus China nicht nur das Angebot der Region Mogiljow kennenlernen, sondern auch ausführliche Antworten auf ihre Fragen erhalten könnten. Es werde erwartet, dass das dazu beitragen werde, bestimmte Maßnahmen zur Umsetzung interessanter und beiderseitiger vorteilhafter Investitionsprojekte zu ergreifen.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus