Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 28 Januar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
10 Oktober 2022, 12:59

Belarus beteiligt sich an Entwicklung von IAEA-Handbuch für nukleare Sicherheit

Foto von Gosatomnadzor
Foto von Gosatomnadzor

MINSK, 10. Oktober (BelTA) - Die Abteilung für nukleare Sicherheit und Strahlenschutz des Ministeriums für Notfallsituationen (Gosatomnadzor) von Belarus beteiligt sich an der Ausarbeitung eines IAEA-Handbuchs über den Aufbau einer Sicherheitsinfrastruktur für ein Kernkraftprogramm, teilte die Abteilung gegenüber BELTA mit.

"Wie die IAEA plant, muss eine Reihe von Handbüchern für die Staaten, die die Einleitung ihrer ersten Kernkraftprogramme in Erwägung ziehen, erstellt werden. Diese Handbücher sollen eine Vorstellung von den Maßnahmen vermitteln, die ein neues Land gemäß den Empfehlungen der Agentur ergreifen muss, sowie praktische Beispiele dafür, wie das in verschiedenen Ländern geschehen ist. Das Handbuch über den Aufbau einer Sicherheitsinfrastruktur für ein Kernkraftprogramm wird sich auf die Phase 1 konzentrieren, d.h. auf die Vorbereitung der Entscheidung des Landes, sein erstes Kernkraftwerk zu bauen", so die Gosatomnadzor.

Die Vertreter der Abteilung nahmen per Videokonferenz an der beratenden Sitzung der IAEA zur Entwicklung des Handbuchs teil. Die Vertreter aus Ägypten, Ghana, Nigeria, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Usbekistan nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil. Die Gosatomnadzor befasste sich zusammen mit anderen Teilnehmenden mit Vorbereitung von Primärmaterialien für die Aufnahme ins Verzeichnis und präsentierte sie auf der Konsultationssitzung. Die Teilnehmenden erörterten den von der IAEA vorgeschlagenen Entwurf für den Aufbau des Handbuchs und machten sich an die Arbeit an den Inhalten.

Mit der Aufnahme des kommerziellen Betriebs des ersten Blocks des belarussischen Kernkraftwerks im Juni 2021 hat Belarus einen neuen Status erreicht. "Wir sind bereit, unsere Erfahrungen bei der Schaffung einer modernen Infrastruktur für nukleare Sicherheit und Strahlenschutz in Belarus aufgrund der IAEA-Standards mit allen betroffenen Parteien zu teilen", betonte man in der Gosatomnadzor.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus