Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 1 Juli 2022
Minsk teilweise bewölkt +19°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
20 April 2022, 10:30

Belarus und Ägypten wollen Projekte in den Bereichen Genetik und bioorganische Chemie umsetzen

MINSK, 20. April (BelTA) – Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Belarus in der Arabischen Republik Ägypten Sergej Terentjew hat sich mit dem Präsidenten des ägyptischen Nationalen Forschungszentrums, Professor Mohamed Hashem getroffen. Das geht aus einer Mitteilung der belarussischen Botschaft in Ägypten hervor.

Das Nationale Forschungszentrum Ägyptens hat neulich den ersten Platz in der SCImago-Ranking eingenommen. Somit wurde es als die effektivste Forschungseinrichtung im Nahen Osten anerkannt.

Bei den Gesprächen wurden Vereinbarungen getroffen, dass die beiden Staaten eine aktive Forschungszusammenarbeit in verschiedenen Bereichen betreiben werden. Insbesondere in den Bereichen Landwirtschaft, Bodenkunde und Viehzucht. Es wurden Kooperationsaussichten für die Sphären Genetik, Lebensmittel, Physik, bioorganische Chemie und Pharmazie erörtert.

Belarus und Ägypten haben diplomatische Beziehungen am 1. Februar 1992 aufgenommen. Die belarussische Botschaft in Ägypten wurde im August 1997 eröffnet. Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat Ägypten in den Jahren 1998, 2017 und im Februar 2020 besucht.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus