Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Montag, 18 Oktober 2021
Minsk heiter +8°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
01 September 2021, 17:44

Belarus und Israel wollen Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie ausbauen

MINSK, 1. September (BelTA) - Belarus und Israel werden ihre Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie ausbauen. Diese Vereinbarungen wurden bei den Gesprächen zwischen dem Vorsitzenden der Nationalen Akademie der Wissenschaften, Wladimir Gussakow, und dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter Israels in Belarus, Alex Goldman-Shaiman, getroffen. Das teilte der Pressedienst der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Telegraphenagentur BelTA mit.

Belarus und Israel nehmen in einigen wissenschaftlichen Bereichen führende Positionen ein, hieß es. Die Staaten haben ihre Anstrengungen zusammenzulegen, um gemeinsame Projekte in den Bereichen Präzisions-Landwirtschaft, Herstellung unbemannter Maschinen, Nanotechnologie und additive Technologien, Solarenergie, Herstellung von Elektrofahrzeugen, Wasseraufbereitung und Wasserreinigung durchzuführen. Die Teilnehmer haben vereinbart, dass sie gemeinsame Forschung in den Bereichen Medizin und globaler Klimawandel betreiben werden.

Wladimir Gussakow schlug vor, in naher Zukunft ein komplexes Projekt zur eingehenden Erforschung der historischen und kulturellen Beziehungen zwischen dem belarussischen und dem jüdischen Volk auszuarbeiten, und beauftragte die Abteilung für Geisteswissenschaften und Kunst der Nationalen Akademie der Wissenschaften mit der Durchführung dieses Projekts. Alex Goldman-Shaiman unterstützte alle Vorschläge des Leiters der Akademie der Wissenschaften und informierte über die Absicht der Botschaft, größtmögliche Unterstützung bei der Herstellung von Kontakten zwischen den belarussischen und israelischen wissenschaftlichen Zentren und Herstellern wissenschaftsintensiver Produkte zu leisten. Es ist geplant, dass der Botschafter in naher Zukunft einige Organisationen der Akademie der Wissenschaften besuchen wird, um die vielversprechenden Projekte für eine gemeinsame Umsetzung im Detail zu besprechen. Darüber hinaus besuchte Alex Goldman-Shaiman die Ausstellung der Nationalen Akademie der Wissenschaften, wo er sich mit den aktuellen Entwicklungen der Akademie und ihrer Institute vertraut machte, die in Belarus und anderen Ländern angewandt werden.

Gegenwärtig arbeitet die Nationale Akademie der Wissenschaften von Belarus mit Akademien der Wissenschaften und wissenschaftlichen Zentren aus 90 Ländern zusammen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus