Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 22 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
27 März 2024, 16:52

Belarus und Kasachstan: Verstärkte Zusammenarbeit im Bereich IT und digitale Entwicklung

MINSK, 27. März (BelTA) - Belarus und Kasachstan haben die Möglichkeit erörtert, Entwicklungen in einer Reihe von fortschrittlichen IT-Lösungen zu nutzen. Dies wurde vom Pressedienst des Ministeriums für Kommunikation und Informatisierung mitgeteilt.

Der belarussische Minister für Kommunikation und Informatisierung Konstantin Schulgan traf sich in Astana mit dem kasachischen Minister für digitale Entwicklung, Innovation und Luft- und Raumfahrtindustrie Bagdat Mussin. Auf der Tagesordnung standen Fragen des Ausbaus und der Stärkung der Zusammenarbeit im Bereich der Informationstechnologien, der digitalen Entwicklung und der Innovationen zwischen den beiden Ländern.

Die Teilnehmer des Treffens erörterten die Möglichkeit, die Entwicklungen einer Reihe von fortschrittlichen IT-Lösungen, die den Bereich der öffentlichen Verwaltung in Kasachstan betreffen, zur Lösung der Probleme bei der Entwicklung von E-Government und der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in Belarus zu nutzen. Insbesondere die Umsetzung der kasachischen Erfahrungen bei der Identifizierung von Nutzern staatlicher Dienstleistungen durch QR-Signaturen, die Einführung der Plattform Smart Bridge und der Superanwendung kaspi.kz sowie des Datenkatalogs auf dem Portal "E-Government" und des digitalen Dienstes "National Reference Information" in Belarus.

"Dank der Umsetzung des Projekts "E-Government" wird jeder Bürger seine Zeit sparen und sie nicht mehr mit Warteschlangen oder dem Abrufen von Informationen verschwenden. Das Zentrum für digitale Entwicklung, das dieses Projekt umsetzt, wurde in Belarus eingerichtet. Die konstruktive und gut koordinierte Interaktion zwischen unseren Ländern wird beispielhaft sein und zeigen, wie die Zusammenarbeit zu einer besseren Umsetzung von Projekten in unseren Ländern führt", sagte Konstantin Schulgan.

Beide Minister bekundeten ihre Bereitschaft, die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch im Bereich der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft auszubauen, was neue Perspektiven für die innovative Entwicklung beider Länder eröffnet.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus