Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 22 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
10 April 2024, 16:23

Belarus und Russland arbeiten daran, kleine kosmische Apparate zu entwerfen

MINSK, 10. April (BelTA) – Leiter des Ingenieurunternehmens „Geoinformationssysteme“ der Nationalen Akademie der Wissenschaften von Belarus Sergej Solotoi hat auf der Pressekonferenz zum Welttag der Luft- und Raumfahrt über die Entwicklung von kleinen kosmischen Apparaten erzählt.

„Es handelt sich um leichte und preiswerte Raumflugkörper. Sie unterscheiden sich von schweren Geräten dadurch, dass sie vollkommen andere Prinzipien der Fernerkundung haben. Wir werden eine Gruppe kosmischer Apparate schaffen und sie mit bestimmten Funktionen ausstatten. Diese Gruppe von Apparaten („Schwarm“) wird gleiche Aufgaben erfüllen wie ein schweres Apparat“, sagte Sergej Solotoi.

Nach Angaben des NAN-Vertreters führt Belarus gemeinsam mit Russland das Programm des Unionsstaates Komplex SG durch. Es wird eine Konstellation von kleinen kosmischen Apparaten geschaffen. „Russland stellt zwei Apparete her, Belarus produziert auch eines. Das sind Apparate, die maximal 10 kg schwer sind. Es gibt ein größeres Gerät, das etwa 50 kg wiegt. Diese Konstellation wird u.a. Aufgaben im Zusammenhang mit der Fernerkundung der Erde lösen“, betonte er.

Sergej Solotoi sagte: „Der 50 kg schwere Apparat wird mit einer Videocamera versehen, ihre Auflösung wird etwa 2 Meter betragen. Der belarussische kosmische Apparat, der im Moment um die Erde kreist, hat eine ähnlche Camera. Er wiegt aber 500 Kilo. Mit den neuen Modellen werden wir also leichtere und preiswertere Apparate einsetze“, resümierte NAN-Vertreter.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus