Projekte
Services
Staatsorgane
Samstag, 26 September 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
16 September 2020, 13:23

Belarus und Russland besprechen Fahrplan für Abschaffung von Roaming-Gebühren

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 16. September (BelTA) – Belarus und Russland besprechen am 17. September den Fahrplan für Abschaffung von Roaming-Gebühren. Das gab der Pressedienst des Ministeriums für Fernmeldewesen und Informatisierung von Belarus bekannt.

„Im Rahmen der Videokonferenz beraten das belarussische Ministerium für Fernmeldewesen und Informatisierung und das Ministerium für Digitalentwicklung, Fernmeldewesen und Massenkommunikation Russlands, Antimonopolbehörden beider Länder sowie belarussische und russische Mobilfunkanbieter über Erfüllung des Fahrplans für Abschaffung von Roaming-Gebühren im Unionsstaat“, hieß es aus dem Ministerium für Fernmeldewesen und Informatisierung.

Belarus und Russland arbeiten seit 2017 an Abschaffung von Roaming-Gebühren im Unionsstaat. Im Dezember 2019 wurde der entsprechende Fahrplan genehmigt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus