Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 29 September 2022
Minsk +6°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
08 August 2022, 17:09

Belarus und Usbekistan erwägen gegenseitige Abschaffung von Straßentransportgenehmigungen

MINSK, 8. August (BelTA) – Belarus und Usbekistan erwägen die Möglichkeit, das Lizenzsystem für den internationalen Straßengüterverkehr aufzuheben. Dies wurde auf einer Sitzung der gemischten belarussisch-usbekischen Kommission für den internationalen Straßenverkehr besprochen, wie der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für Verkehr und Kommunikation mitteilte.

„Die Parteien haben vereinbart, an der Abschaffung des Genehmigungssystems für den internationalen Straßengüterverkehr zu arbeiten“, so der Pressedienst.

Außerdem erörterten Belarus und Usbekistan die Aussichten für eine Ausweitung der Zusammenarbeit im Verkehrssektor und legten die Anzahl der Genehmigungen für den internationalen Verkehr für die Jahre 2022-2023 fest. Es wurde eine Einigung über die Zuteilung zusätzlicher Genehmigungen für belarussische Speditionsunternehmen erzielt. Es sind 6.000 bilaterale Genehmigungen und Transitgenehmigungen und 4.000 Genehmigungen für Drittstaaten.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus