Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 18 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
27 Mai 2024, 13:57

Belarussische Parlamentarier werden zu einem Besuch nach China reisen

MINSK, 27. Mai (BelTA) – Eine offizielle parlamentarische Delegation unter der Leitung der Vorsitzenden des Rates der Republik Natalja Kotschanowa wird die Volksrepublik China besuchen. Darüber informierte der Pressedienst der parlamentarischen Oberkammer. 

Zur Delegation gehören auch der stellvertretende Vorsitzende der Repräsentantenkammer Wadim Ipatow, der Vorsitzende des ständigen Ausschusses des Rates der Republik für internationale Angelegenheiten und nationale Sicherheit Sergej Siwez, der Vorsitzende des ständigen Ausschusses des Rates der Republik für Bildung, Wissenschaft, Kultur und soziale Entwicklung Igor Luzki, der Vorsitzende des ständigen Ausschusses des Rates der Republik für Wirtschaft, Haushalt und Finanzen Wladislaw Tatarinowitsch, Gesundheitsminister Alexander Chodschajew und die Vorsitzende des Leichtindustriekonzerns Tatjana Lugina.

Im Rahmen des Kooperationsabkommens zwischen der Nationalversammlung der Republik Belarus und dem Nationalen Volkskongress wurde ein hochrangiger Ausschuss für die Zusammenarbeit zwischen den gesetzgebenden Organen der beiden Länder eingerichtet. Die erste Sitzung dieses Ausschusses wird während des Besuchs stattfinden.

Das Programm des Besuchs ist umfangreich und reichhaltig und umfasst Treffen mit der Führung des Nationalen Volkskongresses und der All-Chinesischen Frauenvereinigung sowie Besuche von Einrichtungen der sozialen Infrastruktur.

Im Rahmen der parlamentarischen Delegation der Republik Belarus wird Wadim Ipatow, stellvertretender Vorsitzender der Repräsentantenkammer und stellvertretender Co-Vorsitzender des hochrangigen Ausschusses für die Zusammenarbeit zwischen den gesetzgebenden Körperschaften der Republik Belarus und der Volksrepublik China, vom 27. bis 30. Mai zu einem offiziellen Besuch in die Volksrepublik China reisen.

Auf dem Besuchsprogramm stehen Treffen mit der Führung der Volksrepublik China, dem Ständigen Ausschuss des Nationalen Volkskongresses und dem Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas. Die Parteien werden die Perspektiven des belarussisch-chinesischen interparlamentarischen Dialogs sowie die Zusammenarbeit im wirtschaftlichen, sozialen und humanitären Bereich erörtern.

Darüber hinaus wird die parlamentarische Delegation eine Reihe von Gesundheits- und Bildungseinrichtungen in Tianjin besuchen.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus