Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 13 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
25 Februar 2024, 15:23

Beobachter aus Deutschland: Es ist gelungen, ein wichtiges gesellschaftspolitisches Ereignis mit einer kulturellen Komponente zu verbinden 

MOGILJOW, 25. Februar (BelTA) – Es ist gelungen, ein wichtiges gesellschaftspolitisches Ereignis mit einer kulturellen Komponente zu verbinden. Diese Meinung äußerte der internationale Beobachter aus Deutschland Heinz Wehmeier während seines Besuchs in den Wahllokalen in Mogiljow. Der internationale Beobachter besuchte mehrere Wahllokale, wo er sich mit der Arbeit der Wahlkommissionen vertraut machte.

Darunter auch das Wahllokal Nr. 13 im Leninski Bezirk von Mogiljow. Nach Angaben des Vorsitzenden der Wahlkommission des Wahllokals, Juri Kalistratow, sind hier mehr als 2,6 Tausend Wähler registriert. "Bei der vorzeitigen Stimmabgabe zeigten unsere Bürger eine hohe Wahlbeteiligung - etwa 49 %. Auch heute ist der Zustrom gut, die Einwohner kommen aktiv, um ihre Meinung zu äußern."

Für die Wähler im Gebäude des Eisenbahnerpalastes, in dem sich das Wahllokal befindet, gibt es ein Buffet mit heißen Getränken und Leckereien, und es wurde ein Blasmusikkonzert organisiert.

Der internationale Beobachter aus Deutschland nahm das Wahllokal unter die Lupe, achtete auf die Barrierefreiheit des Wahlraums und sprach mit Mitgliedern der Wahlkommission.

"Ich habe die Wahllokale in der Hochschule, der Bibliothek und der Schule besucht. Ich habe angenehme Eindrücke mitgenommen, weil man ein wichtiges gesellschaftspolitisches Ereignis mit einer kulturellen Komponente verbinden kann. In jedem Wahllokal gibt es Aufführungen und Musik, überall herrscht eine lebendige Atmosphäre", sagte Heinz Wehmeier. Er lobte auch die Organisation des gesamten Wahlkampfes. "Die Organisation ist tadellos, davon habe ich mich überzeugt. Ich habe mir die Stände mit den biografischen Daten der Kandidaten angeschaut und mich mit ihnen vertraut gemacht", sagte er. "Das Wichtigste ist, dass die gewählten Abgeordneten aller Ebenen in ihrer Arbeit alles für das Wohl ihres Volkes tun".

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus