Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 19 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
27 März 2024, 15:44

Bildung, Kultur, Sport. Belarus und die Republik Adygeja entwickeln einen zusätzlichen Plan der Zusammenarbeit

MINSK, 27. März (BelTA) - Die Republik Adygeja hofft, für beide Seiten vorteilhafte Berührungspunkte mit Belarus zu finden. Dies erklärte der stellvertretende Vorsitzende des Ministerkabinetts der Republik Adygea Mahmud Tlechas während eines Treffens mit Oleg Schidkow, dem Vorsitzenden des Konzerns Belgospischeprom.

"Belarus und die Republik Adygeja haben ein Abkommen üüber die wirtschaftliche, wissenschaftlich-technische und soziokulturelle Zusammenarbeit bis 2021 unterzeichnet. Heute haben wir eine gute Gelegenheit, die vorläufigen Ergebnisse des Dokuments zusammenzufassen. Und auch einen zusätzlichen Aktionsplan, die sogenannte Roadmap, zu erstellen, in dessen Rahmen wir weiter arbeiten und kooperieren werden", - sagte Mahmud Tlechas.

Ihm zufolge ist die Delegation der Republik ziemlich groß. "Wir wollen nicht nur den Handel und die wirtschaftliche Zusammenarbeit behandeln. Wir haben auch eine Menge interessanter Vorschläge im Bildungsbereich, wir wollen Fragen der patriotischen Erziehung der Jugend, der Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur und Sport diskutieren. Ich denke, wir werden für beide Seiten vorteilhafte Berührungspunkte finden. Unser Besuch wird reichhaltig sein und gute Ergebnisse bringen", - betonte der stellvertretende Vorsitzende des Ministerkabinetts der Republik Adygeja.

Die Delegation der Republik Adygeja der Russischen Föderation unter der Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerkabinetts Mahmud Tlechas besucht Belarus. Es wird eine Reihe von Treffen und Verhandlungen stattfinden, um vielversprechende Bereiche der Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Industrie, Landwirtschaft usw. zu ermitteln.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus