Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 21 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
19 Februar 2024, 18:16

Botschafter Usbekistans: großes Interesse an der Ausbildung von Studierenden in Belarus

MINSK, 19. Februar (BelTA) - Usbekistan ist an der Entwicklung der Bildungszusammenarbeit mit Belarus interessiert. Das sagte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter Usbekistans in Belarus, Rachmatulla Nasarow, vor Journalisten nach dem Runden Tisch "Usbekistan und Belarus - eine Partnerschaft, die sich bewährt hat".

Der Diplomat betonte, dass der Besuch des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko in Usbekistan im Februar ein historischer Besuch war und dass beide Seiten in vielen Bereichen bedeutende Ergebnisse erzielt haben.

"Es herrschte Einvernehmen darüber, dass unsere Länder durch gemeinsame Anstrengungen Zugang zu den Märkten von Drittländern, einschließlich der Nachbarländer Usbekistans, erhalten können. Dies ist in unserem Interesse", sagte Rachmatulla Nasarow.

Nach seinen Worten hat sich die Zusammenarbeit in Bereichen wie Gesundheit und Pharmazie, Landwirtschaft und Textilindustrie in letzter Zeit aktiv entwickelt.

Er wies darauf hin, dass zu den Bereichen, in denen die Zusammenarbeit noch aktiver werden wird, die Bereiche Bildung und Kultur gehören.

"Die Zahl der Studenten, die in Belarus studieren, ist erheblich gestiegen, jetzt sind etwa 1.200 Studenten aus Usbekistan in Ihrem Land. Und insgesamt studieren etwa 4.000 Studenten im Rahmen gemeinsamer Bildungsprogramme. Es besteht ein großes Interesse daran, in Belarus Fachkräfte in den Bereichen auszubilden, die im realen Wirtschaftssektor gefragt sein werden", sagte der Botschafter.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus