Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 13 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +16°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
30 März 2022, 11:09

BSU hat Veranstaltungen zum Tag der Einheit von Völkern Belarus und Russlands vorbereitet

MINSK, 30. März (BelTA) - Eine Reihe von Veranstaltungen zum Tag der Einheit der Völker von Belarus und Russland wird an der Belarussischen Staatlichen Universität stattfinden, teilt der BSU-Pressedienst mit.

"Dieser Feiertag erinnert an die Unterzeichnung des Vertrags über die Gründung der Gemeinschaft von Russland und Belarus im Jahr 1996. Am 2. April 1997 wurde die Gemeinschaft in die Union von Russland und Belarus umbenannt. Eine Erklärung zur weiteren Einheit wurde am 25. Dezember 1998 angenommen. Die Erklärung beinhaltet die Hauptziele der Integration in solchen Bereichen wie Außenpolitik, Verteidigung und Sicherheit, Schaffung eines einheitlichen Wirtschaftsraums, Achtung der Rechte der Bürger und anderes", so der Pressedienst der Universität.

Diesem historischen Ereignis widmet man eine Diskussion zur Einheit des Unionsstaates. Sie findet am 30. März an der Juristischen Fakultät statt. Am 1. April veranstaltet die Fakultät für Internationale Beziehungen ein Seminar für die ideologischen Aktivisten der Belarussischen Staatlichen Universität, die über die Außenpolitik und Diplomatie von Belarus und Russland informiert werden.

Am 2. April wollen die Studierenden der Historischen Fakultät das Lawrischewskij Kloster besuchen. Am 4. und 6. April finden im Internationalen Staatlichen Sacharow-Umweltinstitut die folgenden Veranstaltungen statt: Runder Tisch für die Mitglieder der Studentischen Wissenschaftlichen Gesellschaft "Wir sind zusammen" und ein Brainstorming zum Thema "Hervorragende Ereignisse in der Geschichte von Belarus". Außerdem wird am 4. April an der Fakultät für Geographie und Geoinformatik eine Diskussion über den Tag der Einheit stattfinden.

Die weiteren Veranstaltungen wären die Ausstellungen von Literaturausgaben in den Bibliotheken der Fakultäten und Institute. "Thematische Veranstaltungen zum Tag der Einheit der Völker von Belarus und Russland werden im Laufe des Monats an verschiedenen Fakultäten der BSU durchgeführt. Eines davon war ein Online-Treffen zwischen Philologen der BSU und Kasaner Föderalen Universität. Die Wissenschaftler diskutierten über das Kitaby als über einzigartiges kulturelles Erbe von Belarus und der belarussischen Tataren und skizzierten Aussichten für eine gemeinsame Erforschung dieses literarischen Denkmals", heißt es beim Pressedienst.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus