Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 30 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
21 Dezember 2022, 10:30

Chrenin: Behutsame Behandlung des historischen Gedächtnisses wurde zu Teil des nationalen Bewusstseins von Belarussen

MINSK, 21. Dezember (BelTA) – Eine behutsame Behandlung des historischen Gedächtnisses ist zu einem Teil des nationalen Bewusstseins von Belarussen geworden. Dieses Statement hat der Verteidigungsminister Viktor Chrenin abgegeben, teilt die BELTA unter Berufung auf den Pressedienst des Verteidigungsministeriums mit.

Viktor Chrenin gratulierte den Veteranen, Soldaten und zivilen Mitarbeitern der Verwaltugnsstelle für das Gedenken an die Verteidiger des Vaterlandes und die Opfer des Krieges zum 30. Jahrestag der Bestehung. "In all diesen Jahren haben die Mitarbeiter der Abteilung dafür gesorgt, dass wichtige staatliche Aufgaben im Zusammenhang mit der Bewahrung des Gedenkens an die Verteidiger des Vaterlandes, das uns allen heilig ist, erfüllt werden. Eure Erfolge, die ihr in eurer beruflichen Tätigkeit erzielt habt, sind ein Beweis dafür", sagte Viktor Chrenin.

Der Verteidigungsminister wies darauf hin, dass dank der Arbeit der Mitarbeiter der Abteilung die Namen von Zehntausenden von anonymen Helden bekannt sind und die Zahl der weißen Flecken in der Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges abnimmt.

"Eine behutsame Behandlung des Gedächtnisses an die Gefallenen im Kampf um Freiheit und Unabhängigkeit unseres Vaterlandes und an die Opfer des Faschismus ist für unser Volk zu einem Teil des nationalen Bewusstseins geworden", so der Verteidigungsminister.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus