Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 5 Oktober 2022
Minsk bedeckt +11°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
23 Juni 2022, 16:51

Chrenin und Schoigu erörtern militärpolitische Situation und Militärübung „Schild der Union“

MINSK, 23. Juni (BelTA) – Der belarussische Verteidigungsminister Wiktor Chrenin und sein russischer Amtskollege Sergej Schoigu haben heute in Moskau die militärpolitische Situation und die Vorbereitungen auf das Militärmanöver „Schild der Union 2023“ erörtert. Das geht aus einer Mitteilung des Verteidigungsministeriums hervor.

„In Moskau fand ein Treffen zwischen dem belarussischen Verteidigungsminister, Generalleutnant Wiktor Chrenin, und dem russischen Verteidigungsminister, Armeegeneral Sergej Schoigu, statt. Während des Treffens erörterten die Leiter der Verteidigungsministerien die militärpolitische Lage, Fragen der rüstungstechnischen Zusammenarbeit zwischen den beiden Behörden, die Vorbereitungen auf die gemeinsame Übung belarussischer und russischer Truppen „Schild der Union 2023“ sowie Fragen der patriotischen Erziehung“, hieß es aus dem Verteidigungsministerium.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus