Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 29 Juli 2021
Minsk unbeständig +22°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
07 Mai 2021, 10:52

Corona-Inzidenzrate in Minsk im Vergleich zur Vorwoche gesunken

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 7. Mai (BelTA) – Die Corona-Inzidenzrate in Minsk ist im Vergleich zur Vorwoche gesunken. Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf den Telegram-Kanal „Minsk. Offiziell“.

„Die Corona-Inzidenz in der Hauptstadt ist im Vergleich zur Vorwoche gesunken. Aber trotz der positiven Dynamik sollte die Stadt weiterhin präventive Maßnahmen durchführen und in den kommenden Ferien die Kontrolle über deren Einhaltung verstärken, insbesondere an Orten mit einem Massenaufenthalt von Menschen“, heißt es aus der Mitteilung.

Der Telegram-Kanal führte auch Daten zur Impfung gegen COVID-19 in Minsk an. Jetzt sind 20,5% der Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen, 29,7% - des sozialen Bereichs, 52% der Mitarbeiter des Gesundheitswesens und 92% der Bewohner von sozialen Pflegeeinrichtungen geimpft. Die Impfraten der Mitarbeiter des Bildungssystems werden erhöht, um eine wöchentliche Steigerung der Impfungen von mindestens 10% in jeder Einrichtung zu erreichen. Was die anderen Stadtbewohner betrifft, so haben sich bereits mehr als 100 Tausend Menschen zur Impfung angemeldet. Die Listen mit den zu impfenden Personen werden überwacht, um den eingehenden Impfstoff an Polikliniken und medizinische Einheiten von Unternehmen im Verhältnis zur Anzahl der zu impfenden Personen zu verteilen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus