Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 8 Mai 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
30 April 2021, 15:49

COVID-19 in Belarus: 1 505 Patienten registriert, 1 459 entlassen

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 30. April (BelTA) – Nach dem Stand vom 30. April sind in Belarus 1 505 Patienten mit bestätigter COVID-19-Infektion registriert worden, 1 459 Menschen sind entlassen worden. Das gab der Pressedienst des Gesundheitsministeriums der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Seit Beginn der Pandemie wurden in Belarus insgesamt 358 738 Personen mit positivem COVID-19-Test registriert. 349 013 Patienten, bei denen die Diagnose von COVID-19 zuvor bestätigt worden ist, sind bereits gesund.

Seit der Ausbreitung der Infektion sind im Land 2 542 Patienten mit bestätigter Corona-Infektion gestorben.

In den vergangenen 24 Stunden wurden 17 919 Corona-Tests durchgeführt. Insgesamt wurden im Land 5 850 328 Tests durchgeführt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus