Projekte
Staatsorgane
flag Freitag, 14 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
16 Mai 2024, 16:39

"Das Ausmaß ist grandios". Alijew bietet Belarus Beteiligung am Wiederaufbau der Nachkriegsgebiete an

BAKU, 16. Mai (BelTA) - Der aserbaidschanische Präsident Ilham Alijew hat Belarus angeboten, sich am Wiederaufbau der Nachkriegsgebiete zu beteiligen. Dies sagte er vor Journalisten nach Gesprächen mit dem belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko.

"Ich habe belarussische Unternehmen eingeladen, sich aktiv an der Wiederaufbau der Regionen Karabach und Ost-Sangesur zu beteiligen. Der Umfang der Arbeiten, die wir durchführen und durchführen werden, ist grandios", betonte der aserbaidschanische Präsident.

Seiner Meinung nach müsse jetzt ein großes Gebiet von Grund auf neu aufgebaut werden. Es müssen Infrastrukturen geschaffen, Wohnungen, öffentliche Gebäude usw. gebaut werden. "Deshalb laden wir belarussische Unternehmen ein, sich aktiv an diesen Arbeiten zu beteiligen", sagte Ilham Alijew. - Belarus verfügt über sehr gute Erfahrungen in der Stadtentwicklung, in modernen Technologien und im Bau von Agrarstädten".

Zu den vorrangigen Aufgaben Aserbaidschans gehört nicht nur die Bereitstellung von Wohnraum und sozialer Infrastruktur für die Bewohner der jeweiligen Gebiete, sondern auch die Schaffung moderner und technologischer Arbeitsplätze für sie. In diesem Bereich kann die belarussische Seite auch durch die Entwicklung der industriellen Zusammenarbeit und der Handels- und Wirtschaftskooperation mit Aserbaidschan helfen.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus