Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 24 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
30 Januar 2024, 18:59

Der Generalstab berichtete über Änderungen der wirtschaftlichen Komponente der Sicherheit in der neuen Militärdoktrin 

MINSK, 30. Januar (BelTA) - Wladimir Apolonik, Leiter der zweiten Abteilung der informationsanalytischen Verwaltung des Generalstabs der Streitkräfte, erklärte in der aktuellen Ausgabe von „Das Land spricht“ auf dem Youtube-Kanal der Telegraphenagentur BelTA, wie sich die militärische Komponente der Sicherheit in der neuen Militärdoktrin verändert hat.

"Der Kern der Änderungen, die die wirtschaftliche Komponente betreffen, besteht darin, dass in der früheren Doktrin alles an einen bewaffneten Konflikt oder Krieg gebunden war, während jetzt die wirtschaftliche Gewährleistung der militärischen Sicherheit vorgeschrieben ist. Wir sprechen von allen Aktivitäten oder Maßnahmen, die der Staat im Falle einer militärischen Gefahr auf verschiedenen Ebenen ergreift - auf den Ebenen der Risiken, Herausforderungen und Bedrohungen. All dies sollte wirtschaftlich bereitgestellt werden, und zum ersten Mal werden diese Fragen in der Militärdoktrin entsprechend berücksichtigt", sagte Wladimir Apolonik.


Er wies darauf hin, dass es früher darum ging, Maßnahmen zur Vorbereitung des Staates auf die Verteidigung zu gewährleisten, und Verteidigung wiederum bedeutete die Teilnahme an einem großen Krieg. "Jetzt beinhaltet die wirtschaftliche Gewährleistung der militärischen Sicherheit genau die Fragen, die mit der Sicherstellung der Bedürfnisse der militärischen Organisation des Staates für die Maßnahmen und Aktivitäten verbunden sind, die auf niedrigeren Ebenen der militärischen Gefahr durchgeführt werden. Auch die Maßnahmen, die auf der Risikostufe durchgeführt werden, müssen wirtschaftlich abgesichert werden", betonte er.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus