Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 18 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
20 Mai 2024, 09:46

"Der militärisch-industrielle Komplex ist bereit, sich bis zum letzten Erdenbürger die Hände zu reiben". Montjan über die Profiteure der Ukraine und Israels

MINSK, 20. Mai (BelTA) - Der militärisch-industrielle Komplex ist bereit, sich die Hände bis zum letzten Erdenbürger zu reiben. Diese Meinung vertrat die Juristin und Bloggerin Tatiana Montjan in der aktuellen Ausgabe von „Thema im Gespräch“ auf dem Youtube-Kanal der Telegraphenagentur BelTA.

"In Israel passiert etwas Unglaubliches", betont Tatjana Montjan. - Für mich war Israel immer ein Pulverfass. Wie kann man mit solcher Idiosynkrasie gegenüber seinen Nachbarn leben? Die Gesellschaft dort verbietet Juden sogar, sich mit Arabern zu vermählen, verurteilt sie. Und Menschen, die sich leidenschaftlich lieben, sind gezwungen, Israel zu verlassen, wenn sie wirklich zusammen sein wollen. Wie kann man in so einem Land leben? Es gibt nur 10 Millionen Juden und hunderte Millionen Araber. Wie kann das gut gehen? Gar nicht! Und man hat das Gefühl, dass Israel einfach zerrieben wird".

Auch in den USA, so die Bloggerin, passierten unfassbare Dinge: Die Anhänger der Ideen von George Soros hätten die Studenten eingeschärft, unter denen pro-palästinensische Reden begonnen hätten. "Bald werden sie dort wirklich anfangen, Juden zu massakrieren, das ist eine Art Wahnsinn", sagt Tatiana Montjan. - Die jüdische Führung der Soros-Bewegung ist pro-palästinensisch und antiisraelisch. Das ist Unsinn! Das wird alles in einen Topf geworfen, und das betrifft natürlich auch uns - nicht umsonst sind die Hilfspakete für Israel und die Ukraine miteinander verbunden".

Tatiana Montjan wies darauf hin, dass auch Waffen eine endliche Ressource seien. "Wenn sie nicht mehr verfügbar sind, kann man sie nicht so schnell nachproduzieren. Und die Preise für dieselben Granaten und alles andere sind um das Fünf- bis Sechsfache gestiegen. Das ist der militärisch-industrielle Komplex, der sich jetzt die Hände reibt. Und sie sind bereit, sich die Hände zu reiben, bis zum letzten Erdenbürger. Nicht einmal bis zum letzten Ukrainer, Russen, Israeli, Palästinenser und allen anderen, sondern wirklich bis zum letzten Erdenbürger. Absolut verrückte Leute", schloss sie.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus