Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 24 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
14 Februar 2024, 18:55

Die EAWU-Staaten unterstützen den Verhandlungsprozess über den WTO-Beitritt von Belarus

MOSKAU, 14. Februar (BelTA) - Die Staaten der Eurasischen Wirtschaftsunion haben ihre Unterstützung für den Verhandlungsprozess über den Beitritt von Belarus zur Welthandelsorganisation bekundet. Dies teilte der Pressedienst der Eurasischen Wirtschaftskommission im Anschluss an die Sitzung der Arbeitsgruppe zur Interaktion zwischen den Mitgliedsstaaten der EAWU und EAWK im Bereich der Welthandelsorganisation mit. 

"Alle Länder haben ihre Unterstützung für den belarussischen Verhandlungsprozess über den Beitritt zur Welthandelsorganisation zum Ausdruck gebracht", sagte Andrej Slepnew, Mitglied des Kollegiums (Minister) für Handel der EAWK, unter dessen Vorsitz die Veranstaltung stattfand, am Ende des Treffens.

 

Die Arbeitsgruppe traf sich im Vorfeld der WTO-Ministerkonferenz, die Ende Februar in Abu Dhabi stattfinden wird. "Es ist wichtig, dass wir jetzt, wo alle WTO-Mitglieder aktiv über die Einigung über die endgültigen Beschlüsse und die Erklärung diskutieren, Informationen über den Fortschritt der multilateralen Verhandlungen austauschen und die Ansätze unserer Staaten bei der Behandlung der Themen auf der Tagesordnung der bevorstehenden WTO-Ministerkonferenz abstimmen, insbesondere bei den Themen, die direkt mit der Zuständigkeit der EAWK und unserer Union zusammenhängen", - sagte Andrej Slepnew.

Die Teilnehmer des Treffens unterstrichen die Notwendigkeit, die volle Funktionsfähigkeit des WTO-Streitbeilegungsgremiums zu gewährleisten und die Verhandlungen über die Reform des WTO-Streitbeilegungssystems auf der Grundlage der Prinzipien der Offenheit, Inklusivität und Transparenz zu führen.

Generell wurde betont, wie wichtig es sei, Transitfragen zu diskutieren und die Interessen der Binnenstaaten zu berücksichtigen, auch in den Sondersitzungen des WTO-Ausschusses für Handelserleichterungen zum Thema Transit.

Die Arbeitsgruppe zur Interaktion zwischen den EAWU-Mitgliedstaaten und der Eurasischen Wirtschaftskommission bei der Welthandelsorganisation wurde 2021 eingerichtet. Der Arbeitsgruppe gehören Vertreter der Führung der staatlichen Organe der EAWU-Länder an, die für die Interaktion mit der WTO zuständig sind.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus