Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 14 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
22 Mai 2024, 09:40

Die GUS-Staaten sind gegen die Stationierung jeglicher Art von Waffen im Weltraum

MINSK, 22. Mai (BelTA) - Am 21. Mai fand in Minsk eine reguläre Sitzung der Gemeinsamen Beratungskommission für Abrüstungsfragen statt. Dies teilte der Pressedienst des Exekutivkomitees der GUS mit.

An der Sitzung nahmen Vertreter von Belarus, Armenien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan sowie Mitarbeiter des GUS-Exekutivkomitees teil. Ein Vertreter von Aserbaidschan war als Beobachter anwesend. Die Kommission erörterte das Problem der Verhinderung eines Wettrüstens im Weltraum. Es wurde betont, dass ein geeignetes internationales rechtsverbindliches Instrument entwickelt werden muss, das die Stationierung von Waffen jeglicher Art in der Erdumlaufbahn verbietet.

Die Teilnehmer kamen überein, gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, um die politische Verpflichtung zur Nicht-Erststationierung von Waffen im Weltraum zu globalisieren und die Interaktion auf den relevanten internationalen Plattformen weiter zu verstärken. Das nächste Treffen ist für Dezember 2024 in Moskau geplant.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus