Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 22 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
19 April 2024, 16:57

Die nationale Aktion "Belarus erinnert: Staffellauf der Erinnerung" gestartet

MINSK, 19. April (BelTA) - Am 19. April fand die Zeremonie des feierlichen Starts der nationalen Aktion "Belarus erinnert: Staffellauf der Erinnerung" statt.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des vom Verteidigungsministerium organisierten Seminars mit den Leitern der öffentlichen Suchvereinigungen statt. Die Aktion begann an der Gedenkstätte für die Opfer des Faschismus in Minsk.

"Heute haben wir an dem heiligen Ort, an dem die Überreste von mehr als 30 Tausend toten Soldaten, Rotarmisten und Zivilisten begraben sind, die nationale Aktion "Belarus erinnert: Staffellauf der Erinnerung" gestartet", sagte der stellvertretende Verteidigungsminister für ideologische Arbeit in den Streitkräften, Generalmajor Leonid Kassinski.

Ihm zufolge kam die Idee, die Aktion durchzuführen, von öffentlichen Suchvereinigungen. "Sie wurde vom Militärdepartement unterstützt und auf einer Sitzung des Organisationskomitees für die Feierlichkeiten zum 80. Jahrestag der Befreiung von Belarus von den Nazis besprochen und fand volle Unterstützung", so der stellvertretende Minister.


"Von Mai bis Oktober wird diese Stafette in allen regionalen Zentren stattfinden", fügte Leonid Kassinski hinzu. - Während des Staffellaufs planen wir einen kleinen Gedenkmarathon, wenn man so nennen kann. Und natürlich werden auch Studenten und Schüler teilnehmen. Denn gerade heute ist es sehr wichtig, mit jungen Menschen zu arbeiten".
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus