Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 29 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
01 April 2020, 12:41

Ehrliche Unternehmen können auf Unterstützung und Schutz des Staates zählen

Wiktor Tschaitschiz. Archivfoto
Wiktor Tschaitschiz. Archivfoto

MINSK, 1. April (BelTA) – Ehrliche Unternehmen können auf die Unterstützung und den Schutz des Staates rechnen. Diese Meinung äußerte das Mitglied des Rats der Republik der Nationalversammlung, der Vorsitzende des Belarussischen Landesweiten Kollegiums der Rechtsanwälte, Wiktor Tschaitschiz, im Gespräch mit einem BelTA-Korrespondenten.

„Zweifellos müssen sich Geschäftsleute in Krisenzeiten etwas verweigern und ihre Arbeit unter Bedingungen schwerer Einschränkungen aufbauen. Die Unternehmen, die ehrlich gegenüber dem Staat gearbeitet haben, können und sollen in dieser Situation auf die Unterstützung und den Schutz des Staates zählen. Das ist Hilfe für die Menschen“, sagte Wiktor Tschaitschiz.

Seiner Meinung nach sei in letzter Zeit viel darüber gesprochen worden, dass der Staat kleinen und mittleren Unternehmen helfen sollte, in der gegenwärtigen schwierigen Situation zu überleben. Zum Beispiel, um die Miete zu reduzieren, Steuer- und Kreditzahlungen zu verschieben usw. „Es ist ein normaler Wunsch der Wirtschaft, solche Unterstützung zu erhalten“, sagte er.

Doch schon vor der Pandemie habe der Staat viel für die Liberalisierung der Wirtschaft getan, sagte der Vorsitzende des Belarussischen Landesweiten Kollegiums der Rechtsanwälte.

Laut Wiktor Tschaitschiz sollte jeder in diesen schwierigen Zeiten auf die Anforderungen und Empfehlungen des Präsidenten und der Regierung hören, die Mitarbeiter mit Sorgfalt behandeln und die Schwierigkeiten jeder Person und jedes Unternehmens berücksichtigen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus