Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 18 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
10 März 2024, 22:16

Ejsmont: Belarussische Frauen haben immer jemanden, an den sie sich anlehnen können

MINSK, 10. März (BelTA) - Belarussische Frauen haben immer jemanden, an den sie sich anlehnen können. Das sagte die Pressesekretärin des Präsidenten von Belarus Natalia Ejsmont in der Sendung des Fernsehsenders ONT.
 
Die Fragen an die Pressesprecherin des Staatschefs wurden am Rande des Treffens von Alexander Lukaschenko mit den Aktivistinnen der Belarussischen Frauenunion gestellt.
 
Seit vielen Jahren bezeichnet sich der Präsident als "Frauenpräsident". Vor allem deshalb, weil die Frauen ihn immer unterstützt haben, ihn jetzt unterstützen und zweifellos auch in Zukunft unterstützen werden. Er spürt sie sehr wohl", sagte Natalia Ejsmont. - Vieles davon stammt aus der Kindheit. Er wurde von seiner Mutter erzogen. Die Lehrer waren in der Nähe. Der Präsident hat viel zusammen mit Frauen gearbeitet. Er selbst sagt uns, und wir hören viel darüber, dass er in einem Frauenteam gut war.
 
Was die beruflichen Qualitäten anbelangt, so betonte die Pressesprecherin, dass es keinen Unterschied bei den Anforderungen gibt: "Professionalität ist das einzige Kriterium, das bei der Arbeit in hohen Positionen und in der Zusammenarbeit mit dem Staatsoberhaupt möglich ist."
 
Natalia Ejsmont ist sich sicher, dass die Rolle der Frauen in Belarus zunimmt. Dies zeigt sich zum Beispiel an den Ergebnissen des jüngsten einheitlichen Wahltages: Viele Frauen wurden ins Parlament und in die lokalen Abgeordnetenräte gewählt, und das schöne Geschlecht arbeitet auch in hohen Regierungspositionen.
 
"Das beste Beispiel dafür ist, dass bald die erste Kosmonautin ins All fliegen wird, die erste Kosmonautin in der Geschichte des souveränen Belarus", sagte Natalia Ejsmont.
 
Die Journalisten fragten sie auch, was sie den belarussischen Frauen wünsche. "Trotz allem, was um sie herum passiert, in Ruhe leben, zuversichtlich in die Zukunft blicken, in Ruhe arbeiten, sich in Ruhe um ihre Familien kümmern. Und zu wissen, dass eine belarussische Frau immer jemanden hat, an den sie sich anlehnen kann", sagte die Pressesprecherin des Präsidenten.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus