Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 18 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
25 Januar 2024, 20:00

Experte: Die neue belarussische Militärdoktrin entspricht eindeutig der Logik der verabschiedeten normativen Rechtsakte

MINSK, 25. Januar (BelTA) - Die neue Militärdoktrin von Belarus entspricht eindeutig der Logik der verabschiedeten normativen Rechtsakte. Oberst Andrej Bogodel, stellvertretender Fakultätsleiter für Bildungs- und Wissenschaftsarbeit - Leiter der Bildungs- und Methodenabteilung der Fakultät des Generalstabs der Streitkräfte der Militärakademie, erzählte darüber in der aktuellen Ausgabe von „Thema im Gespräch“ auf dem Youtube-Kanal der Telegraphenagentur BelTA. 

 

"Ich muss sagen, dass nicht nur im Verteidigungsministerium, sondern in fast allen Ministerien und Abteilungen, wie zum Beispiel im Wirtschaftsministerium und im Justizministerium, sehr fruchtbar an diesem Dokument gearbeitet wurde. Viele Fragen, die dabei auftauchten, wurden kollegial gelöst. Der Präsident sagte, dass es keinen Standardansatz geben sollte, und es wurde der Nicht-Standardansatz gewählt", sagte Andrej Bogodel.

Dem Experten zufolge haben der Generalstab und das Sekretariat des Sicherheitsrates die Arbeit auf diese Weise aufgebaut. "Die neue Militärdoktrin ist ein sehr wichtiges und zeitgemäßes Dokument, das zeigt, wie sich die militärische und politische Situation um uns herum entwickelt. Denn was ist die Militärdoktrin? Es ist ein grundlegendes Dokument, das ein System von Ansichten über die Erhaltung des Friedens, die Gewährleistung der militärischen Sicherheit von Belarus und den bewaffneten Widerstand gegen den Feind im Falle einer Aggression definiert. Dies sind die wichtigsten Punkte, die die Militärpolitik des Staates bestimmen", betonte er.

Andrej Bogodel wies darauf hin, dass die neue Militärdoktrin eindeutig der Logik der kürzlich in Belarus verabschiedeten Rechtsakte entspreche.

"Insbesondere ist es die aktualisierte Verfassung, in der wir unseren Status definiert haben, wer wirklich unser Verbündeter ist und die wichtigsten ideologischen Aspekte. Heute sagen wir, dass wir ein aktualisiertes Nationales Sicherheitskonzept verabschieden, an dessen Erarbeitung wir alle beteiligt haben. Die Militärdoktrin des Unionsstaates wurde berücksichtigt. Und vor dem Hintergrund all dessen gibt es eine neue Militärdoktrin von Belarus", fasste der Experte zusammen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus