Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Sonntag, 4 Dezember 2022
Minsk bedeckt -6°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
24 August 2022, 11:45

Experte vereinbarten Entwürfe zu Tätigkeit von GUS-Menschenrechtskommission

MINSK, 24. August (BelTA) - Das GUS-Exekutivkomitee hielt am 23. August in Minsk eine Expertengruppensitzung ab, um Entwürfe zu erörtern, die die Tätigkeit der GUS-Menschenrechtskommission betreffen, wurde BELTA vom Pressedienst des GUS-Exekutivkomitees mitgeteilt.

An der Veranstaltung nahmen Vertreter der Außenministerien, Menschenrechtsbeauftragten und Justizministerien von Armenien, Belarus, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan teil.

Während des Treffens wurden Kommentare und Vorschläge der GUS-Staaten zu den Entwürfen der Verordnungen über die GUS-Menschenrechtskommission und das Protokoll über Änderungen der GUS-Konvention über Menschenrechte und Grundfreiheiten erörtert.

Die Experten stellten die Entwürfe fertig, vereinbarten sie und beschlossen, diese den GUS-Mitgliedstaaten zur internen Genehmigung zu übermitteln, damit sie von den obersten GUS-Organen weiter geprüft werden können.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus