Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 18 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
20 Mai 2024, 09:19

Experte zu den Zielen des US-Krieges gegen Europa: Die Amerikaner haben ihren Markt auf 1 Milliarde Menschen erweitert

MINSK, 20. Mai (BelTA) - Der Krieg in der Ukraine wird von den Vereinigten Staaten nicht gegen Russland, sondern gegen die führenden europäischen Länder geführt. Diesen Standpunkt vertrat Rechtswissenschaftler und Geheimdienstexperte Sergej Karnauchow in der aktuellen Ausgabe von „Thema im Gespräch“ auf dem Youtube-Kanal der Telegraphenagentur BelTA.

"Es ist wichtig zu verstehen, was in der Ukraine passiert. Ich werde eine Frage stellen und wir werden versuchen, sie intern zu beantworten: Gegen wen wird in der Ukraine Krieg geführt? Wahrscheinlich werden die meisten sagen, gegen Russland und die Menschen im Donbass. Aber das stimmt nicht", sagte Sergej Karnauchow.

Der Krieg habe mit dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union begonnen. Schon damals sei es notwendig gewesen, vorsichtig zu sein und die wahren Gründe für den Brexit zu verstehen.

"Man musste herausfinden, warum sich die Briten von Europa abwenden. Ich habe mir die Höhe der Einnahmeverluste und den Schaden für das britische Bankensystem angeschaut. Das war astronomisch", betont Sergej Karnauchow. - Berechnende, pragmatische Briten würden niemals Geld verlieren, wenn sie nicht sicher sein könnten, es zurückzubekommen.

Damit war klar, dass der künftige Krieg gegen Europa beginnen würde. "Das Hauptziel dieses Krieges war Deutschland. Diese Lokomotive musste vernichtet werden. Dann Frankreich und Spanien. Die Landwirtschaftsfrage ist die wichtigste. Heute wird die europäische Landwirtschaft durch das Getreideabkommen zerstört. Die High-Tech-Industrie wird verlagert", nannte er Beispiele.

Sergej Karnauchow fasste zusammen, dass die Amerikaner einen Krieg gegen Europa begonnen haben, weil sie es nicht brauchen: "Die Amerikaner haben ihren Markt auf eine Milliarde Menschen ausgedehnt, die sklavisch alles konsumieren, was Amerika ihnen gibt. Das muss man verstehen. Wenn wir die Ziele des Krieges begreifen, werden wir verstehen, was vor sich geht."
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus